Home  Kontakt  Öffnungszeiten  Impressum




Aktuell
Ausstellungen
Sammlungen
Stiftung Carlfriedrich Claus-Archiv
Kontakt

Willkommen bei den Kunstsammlungen Chemnitz


KUNSTSAMMLUNGEN_CHEMNITZ_A4_PUNCTUM_Web.jpg
Kusa.jpg





Neue Öffnungszeiten
mittwochs 14-21 Uhr

in den Kunstsammlungen Chemnitz am Theaterplatz, Museum Gunzenhauser und Schloßbergmuseum

Weitere Informationen finden Sie hier.






Stellenausschreibung

Provenienzforscher (m/w/d) in der Grafischen Sammlung der Kunstsammlungen Chemnitz






Social Media
facebook.jpg twitter.jpgFollowUs_Instagram.jpg


Newsletter
Anmeldungen für den Newsletter richten Sie bitte an:
almut.neumeister@stadt-chemnitz.de






27.11.2018, 16-18 Uhr
ODER
4.12.2018, 16-18 Uhr

Fortbildung für Lehrer*innen
Aktuelle Entwicklung in Chemnitz und Sachsen im Spannungsfeld von Migration und Fremdenfeindlichkeit
Weitere Informationen finden Sie hier.






4.11.2018–13.1.2019

Expressiv weiblich. Helene Funke



Öffentliche Führung
Sonntag, 25.11.2018,
14.30 Uhr


02_Helene_Funke_Drei_Frauen_1915_web.jpg

Abb: Helene Funke, Drei Frauen, 1915, Öl auf Leinwand, 98 x 81 cm, LENTOS Kunstmuseum Linz, Foto: Reinhard Haider © 2018 Peter Funke

Weitere Informationen finden Sie hier.

Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie hier.







3.10.2018–6.1.2019

Mario Pfeifer. Again/Noch einmal

Live Speaker
Dienstag–Sonntag,
Feiertag 15–17 Uhr
---------------------------------

Filmvorführung

STAU - Jetzt geht's los
Regie, Buch: Thomas Heise, 1992
Dienstag, 20.11.2018, 16 Uhr

Neustadt (STAU - Der Stand der Dinge)
Regie, Buch: Thomas Heise, 2000
Mittwoch, 21.11.2018, 16 Uhr


Kinder. Wie die Zeit vergeht
Regie, Buch: Thomas Heise, 2008
Donnerstag, 22.11.2018, 16 Uhr

Podiumsgespräch
Thema Film und rechtsradikale Kultur
Thomas Heise und Mario Pfeifer
Donnerstag, 22.11.2018, 18.15 Uhr

Der Eintritt ist frei.

KS_Chemnitz_AGAIN_MarioPfeifer_2018_VS_web.jpg

Die Kunstsammlungen Chemnitz zeigen ab dem 3. Oktober 2018 die beiden Videoarbeiten Again/Noch einmal (2018) und Über Angst und Bildung, Enttäuschung und Gerechtigkeit, Protest und Spaltung in Sachsen/Deutschland (2016 – fortlaufend) des 1981 in Dresden geborenen Künstlers Mario Pfeifer. Die Kunstsammlungen Chemnitz sind damit das erste öffentliche Museum, das den für die Berlin Berlinale 2018 produzierten Film Again/Noch einmal zeigt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das dialogische Vortrags- und Vermittlungsprogramm finden Sie hier.


Mario Pfeifer im Gespräch mit Gesa Ufer, Deutschlandfunk Kultur, Beitrag 19.9.2018

Frédéric Bußmann im Gespräch mit Vladimir Balzer, Deutschlandfunk Kultur, Beitrag 16.9.2018

Noch ist Sachsen nicht verloren, Frédéric Bußmann im Gespräch mit Georg Imdahl, Frankfurter Allgemeine, Beitrag 12.9.2018




23.9.2018–6.1.2019

Sprachblätter – poésie spatiale
Carlfriedrich Claus und Ilse und Pierre Garnier




01_Carlfriedrich_Claus_Lettre_all__gorique____Pierre_Garnier_1964_web.jpg

Abb.: Carlfriedrich Claus, Lettre allégorique à Pierre Garnier, 1964, Feder, Tusche beidseitig auf Transparentpapier, 29,8 x 21 cm, Kunstsammlungen Chemnitz, Stiftung Carlfriedrich Claus-Archiv,
Foto: Archives Ilse und Pierre Garnier © VG Bild-Kunst, Bonn 2018


Weitere Information erhalten Sie hier.




29.9.2018–6.1.2019
THOMAS MEIER-CASTEL. GROSSE RADIERUNGEN

Öffentliche Führung
Mittwoch, 21.11.2018,
14.30 Uhr

Thomas_Meier_Castel_Fogbanks_2004_web.jpg

Abb.: Thomas Meier-Castel, Fogbanks, 2004, Kaltnadelradierung, 6-teilig, 307 x 408 cm, Nachlass des Künstlers,
Foto: Tom Gundelwein/Stiftung Saarländischer Kulturbesitz
© 2018 Ute Gortner-Meier


Weitere Informationen erhalten Sie hier.




Dauerausstellung Karl Schmidt-Rottluff. Gemälde und Skulpturen



Schmidt_Rottluff_Seehofallee_1956_web.jpg

Abb.: Karl Schmidt-Rottluff, Seehofallee, 1956, Öl auf Hartfaser,
88,3 x 102,3 cm, Kunstsammlungen Chemnitz,
Foto: bpk/Kunstsammlungen Chemnitz/May Voigt
© VG Bild-Kunst, Bonn 2015

In den Kunstsammlungen Chemnitz werden als eigener Bestand und in Form von Dauerleihgaben insgesamt etwa 500 Werke Karl Schmidt-Rottluffs bewahrt. In der Ausstellung sind 47 Gemälde und zwei Skulpturen des Künstlers zu sehen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.




Dauerausstellung
Malerei der Romantik


Öffentliche Führung
Samstag, 24.11.2018, 16 Uhr

Caspar_David_Friedrich_Segelschiff_um_1815_web.jpg

Abb.: Caspar David Friedrich, Segelschiff, um 1815, Öl auf Leinwand auf Sperrholz, 72,3 x 51 cm, Kunstsammlungen Chemnitz,
Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/László Tóth





Dauerpräsentation
Andreas Schmid
Farbfeld Chemnitz 2018




Schmid_Farbfeld_Chemnitz_2018_web.jpg

Abb.: Andreas Schmid, Farbfeld Chemnitz 2018, Foto: Kristin Schmidt
© VG Bild-Kunst, Bonn 2018





Jahresgabe

Steffen Volmer (*1955)
Wächterin, 2018
Eisenradierung in zwei Farben auf Bütten
Platten: 24 x 12,5 cm | Papier: 48 x 33 cm
Preis: 150 Euro

Der Erlös kommt dem Museum zugute.
Erhältlich ist die Jahresgabe im Shop
im Museum am Theaterplatz
oder kann bestellt werden unter
Tel. +49 (0)371 488 4424 oder Email
service.kunstsammlungen@stadt-chemnitz.de

Steffen_Volmer_Waechterin_2018_web.jpg





MUSEUM_GUNZENHAUSER_FotoWernerHuthmacher_Berlin_Web.jpg
Gunzenhauser.jpg




21.10.2018–3.3.2019
PINC KOMMT! Rupprecht Geiger





Rupprecht_Geiger_740_81_1981_web.jpg





Abb: Rupprecht Geiger, 740/81, 1981, Acryl auf Leinwand, 165 x 100 cm, Kunstsammlungen Chemnitz – Museum Gunzenhauser,
Foto: Rosemarie Nohr, München © VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Das dialogische Vortrags- und Vermittlungsprogramm finden Sie hier.




Dauerausstellung

Sammlung Dr. Alfred Gunzenhauser



10_Jawlensky_Franzoesin_1912.jpg

Abb.: Alexej von Jawlensky, Französin, 1912
Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/PUNCTUM/Bertram Kober


Die einzigartige Sammlung des Münchner Galeristen
Dr. Alfred Gunzenhauser (1926–2015) besteht aus mehr als 2.400 Werken von insgesamt 270 Künstlern. Dazu zählen mit 380 Arbeiten eines der weltweit größten Otto Dix-Konvolute und Europas zweitgrößte Jawlensky-Sammlung. Weitere Schwerpunkte des Museums sind Arbeiten von Felixmüller, Münter, Modersohn-Becker, Kolle, Kirchner, Beckmann, Schrimpf, Wunderwald, Baumeister, Winter und anderen Künstlern.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.





Kunstammlungen_chemnitz_Museumsp__dagogik_1.jpg






KUNSTSAMMLUNGEN_CHEMNITZ_Aussenansicht.jpg

KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
MUSEUM AM THEATERPLATZ


Theaterplatz 1
09111 Chemnitz















MUSEUMSPÄDAGOGISCHE ANGEBOTE









Kunstpädagogische Programme für Schüler
finden Sie hier.




Bitte nutzen Sie Buchungsformular für die Anmeldung museumspädagogischer Programme oder den Kunstbus Konrad







KONRAD DER KUNSTBUS

KONRAD DER KUNSTBUS holt Schüler und Lehrer direkt in der Schule ab und bringt sie zum Museum. Dort vermitteln unsere Kunst-pädagogen den Mädchen und Jungen ein speziell ausgearbeitetes Programm. Busfahrt, Museumsbesuch und qualifizierte Führung sind dank generöser Stiftungen und Projektpartner kostenlos!

Weitere Informationen finden Sie hier.







KINDERGEBURTSTAG IM MUSEUM

Schenken Sie dem Geburtstagskind zu seinem Ehrentag eine spannende Entdeckungstour durch das Museum zu einem ausgewählten Thema, auf die es seine Geschwister, besten Freundinnen und Freunde mitnehmen kann. Als Erinnerungsstück für jedes Kind entsteht ein selbst gestaltetes Kunstwerk. Danach gibt es eine kleine Kuchenpause.








ANGEBOT FÜR MENSCHEN MIT SEHBEHINDERUNG

Bei einem Rundgang durch die Ausstellung Karl Schmidt-Rottluff. Gemälde und Skulpturen werden Bilder mittels Relieftastbildern und Klanginstrumenten erfahrbar gemacht.







Alle Anfragen bitte unter: 0371/488 4447




MUSEUM_GUNZENHAUSER_FotoWernerHuthmacher_Berlin_Web.jpg
KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
MUSEUM GUNZENHAUSER



Falkeplatz
09112 Chemnitz







MUSEUMSPÄDAGOGISCHE ANGEBOTE






Unsere Angebote im Museum Gunzenhauser
finden Sie hier.








© Kunstsammlungen Chemnitz 2018